PREISE

Verleihungen

Dtsch Arztebl 2007; 104(10): A-664 / B-586 / C-562

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Förderpreis – verliehen von der Stiftung „Der herzkranke Diabetiker“, Dotation: 10 000 Euro, gestiftet von der Firma Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main, an Dr. med. Peter Zimmer, Institut für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin, Technische Universität München. Zimmer wird für seine Evaluationsstudie des „DiSko“-Projekts („Wie Diabetiker zum Sport kommen“) ausgezeichnet. Mit einer DiSko-Schulung wird die Bewegung des Typ-2-Diabetikers nachhaltig erhöht und der Erfolg der medikamentösen Therapie unterstützt.

Herbert-Lauterbach-Preis – verliehen von der Firma Roche Diagnostics GmbH, Mannheim, Dotation: 7 500 Euro, an Priv.-Doz. Dr. Peter Bibertaler, chirurgischer Oberarzt an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er wurde für die von ihm koordinierte Elecsys S100 Multicenter-Studie bei Patienten mit leichtem Schädelhirntrauma als Folge eines Unfalls ausgezeichnet.

Hans-von-Seemen-Preis – verliehen von der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie e.V., Dotation: 1 500 Euro, an Dr. Christine Radtke, Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover. Sie wurde für ihre Arbeit „Myelinisierung und Bildung von Ranvierschen Schnürringen im regenerierten N. ischiadicus durch Transplantation von GFP-Schwann-Zellen identifiziert mit Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH) für das Y-Chromosom“ ausgezeichnet.

Dr.-Friedrich-Sasse-Preis – verliehen von der Dr.-Friedrich-Sasse-Stiftung, Dotation: 30 000 Euro, an Dr. Klara Tenner- Racz und Prof. Dr. Paul Racz, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Hamburg. Sie wurden für ihre langjährigen Forschungen und bahnbrechenden Erkenntnisse zur HIV-Infektion ausgezeichnet.

Gerhard Gründer, Hans-Jürgen Möller, Georg Winterer, Detlev Schwab (von links). Foto: privat
Gerhard Gründer, Hans-Jürgen Möller, Georg Winterer, Detlev Schwab (von links). Foto: privat
Hormosan-Forschungspreis für Psychiatrie – verliehen im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde in Berlin, Dotation: 10 000 Euro, gestiftet von der Firma Hormosan Pharma GmbH, Frankfurt am Main, zu gleichen Teilen an Prof. Dr. med. Gerhard Gründer, Universitätsklinikum Aachen, und Prof. Dr. med. Georg Winterer, Universität Düsseldorf. Gründer wurde für seine Arbeit zu MR-volumetrischen Untersuchungen an Patienten mit Erstmanifestation einer Depression ausgezeichnet. Winterer wurde für seine Untersuchungen zur Wirkung von Antipsychotika ausgezeichnet, die er mithilfe der Positronen-Emissions-Tomographie durchführte.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema