PHARMA

Kurz informiert

Dtsch Arztebl 2007; 104(11): A-741

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Neupro jetzt für alle Stadien der Parkinson-Erkrankung zugelassen – Schwarz Pharma teilt mit, dass das Parkinson-Pflaster Neupro® mit dem Wirkstoff Rotigotin die EU-Zulassung für alle Stadien der parkinsonschen Erkrankung erteilt bekommen hat. Neupro ist indiziert als Monotherapie (das heißt ohne Levodopa) zur symptomatischen Behandlung bei idiopathischer Parkinson-Erkrankung im Frühstadium oder in Kombination mit Levodopa (das heißt während des Krankheitsverlaufs), einschließlich der Spätstadien, wenn die Wirksamkeit von Levodopa nachlässt oder nicht mehr einheitlich ist und es zu Schwankungen der therapeutischen Wirkung kommt (am Ende eines Dosisintervalls oder während „On-off“-Fluktuationen). Neupro ist ein non-ergoliner Dopamin-Agonist in der Darreichungsform eines transdermalen Pflasters. Das Pflaster wird einmal täglich aufgebracht, führt dem Körper den Wirkstoff kontinuierlich 24 Stunden lang über die Haut zu und ermöglicht so eine kontinuierliche Rezeptorstimulation.

Neuer Humira-Pen – Mit der Einführung eines neuen Autoinjektors können Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen den TNF-a-Inhibitor Humira® (Adalimumab, Abbott) jetzt einfacher und schmerzfreier selbst injizieren. Vor allem Patienten, die durch eine eingeschränkte Beweglichkeit der Hände Probleme mit dem Gebrauch der bisher verfügbaren Fertigspritze haben, werden von dieser modernen Anwendungsform profitieren. Adalimumab ist zur Therapie der rheumatoiden Arthritis, Psoriasis-Arthritis und des Morbus Bechterew (ankylosierende Spondylitis) zugelassen. Es ist der erste TNF-a-Inhibitor, der in Deutschland als Pen erhältlich ist. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema