Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dr. med. Theodor Joedicke, Generalstabsarzt a. D., Kronberg, bis 1962 der erste Inspekteur des Sanitäts- und Gesundheitswesens der Bundeswehr, starb am 2. Januar im Alter von 95 Jahren. Joedicke arbeitete zunächst als praktischer Arzt in Lenggries, später als Chefarzt am dortigen Krankenhaus. 1957 trat er als Oberstarzt in den Dienst der Bundeswehr ein und übernahm im selben Jahr das Amt des Inspekteurs des Sanitäts- und Gesundheitswesens, gleichzeitig wurde er zum Generalarzt befördert. 1958 wurde Dr. Joedicke zum Generalstabsarzt ernannt.
In Anerkennung seiner Verdienste um die Ärzteschaft erhielt Joedicke 1962 anläßlich des 65. Deutschen Ärztetages auf Norderney die Paracelsus-Medaille. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote