ArchivDeutsches Ärzteblatt15/2007Tarifverträge: Gefühl der Abwertung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Der Beitrag von Prof. Propping trifft die Sache im Kern: Der scheinbare Erfolg des Marburger Bundes ist ein absoluter GAU. Es bleibt nur noch hinzuzufügen, dass die neuen Tarife für in der Forschung tätige Ärzte außer finanziellen Einbußen auch ein deutliches Gefühl der Abwertung ihrer Arbeit mit sich bringen. Die Auswirkungen der neuen Tarife bemerken wir bereits heute, wenn wir uns die drastisch rückläufigen Bewerbungen auf unsere Stellenausschreibungen ansehen. Die Auswirkungen werden morgen auch die Patienten bemerken, wenn innovative Verfahren im Ausland entwickelt und eingesetzt werden, weil unsere gut ausgestatteten Elite-Unis leer stehen. Unter dem Strich ist das dann nicht nur ein GAU für den Geldbeutel des einzelnen forschenden Mediziners, sondern wird einer für das gesamte System . . .
Für die Verfasser:
Dr. med. Stefanie Joos, Hirschstraße 76,
76133 Karlsruhe
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige