ArchivDeutsches Ärzteblatt16/2007Gesundheitssystem: Unverantwortlich

BRIEFE

Gesundheitssystem: Unverantwortlich

Dtsch Arztebl 2007; 104(16): A-1082 / B-963 / C-916

Broicher, Franz-Josef

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Dieser Artikel ist eine Anmaßung sondergleichen, er kommt unserer politischen Führung wie gerufen. Aufruf: „Menschen helft euch selber! Wir brauchen keine qualifizierten Ärzte aus Berufung“. Dieser Kollege sollte sofort wieder gen Norden (Norwegen, Schweden etc.) ziehen. Weshalb ist er aus dem gelobten Land denn wieder nach Deutschland gekommen, in das Land, mit dem „teuersten, aber weltweit besten qualifizierten Gesundheitswesen?“ . . . Waren ihm die Gefahren doch zu hoch? . . . Er wagt zu sprechen gegen eine Qualitätsmedizin – die selbstverständlich kostet! – Wissenschaft kostet! Er verwechselt offensichtlich den „berufenen Arzt“ mit dem „Leistungserbringer“ der Politik . . . Alle Punkte seines NEIN-Programms sind falsch und extrem „fahrlässig“ und „gefährlich“ und als ärztliche Leistung und Haltung unverantwortlich . . .
Dr. Dr. Franz-Josef Broicher,
Bergisch Gladbacher Straße 1191, 51069 Köln
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.