Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Seit einigen Jahren habe ich mit folgender Regelung sehr gute Erfahrungen gemacht: Allen Pharmareferenten dürfen (gleichzeitig) um 13 Uhr am ersten Montag im Monat in die Praxis kommen. Wir setzen uns dann um einen Tisch herum, ich moderiere das Gespräch, und jeder Berater kann einige Minuten seine Innovationen und Meinungen äußern. Es bestehen, außer, dass keinesfalls Abfälligkeiten geäußert werden, keine Regeln. Jeder darf frei reden, ablesen, nur seine Prospekte auf den Tisch legen, auf seinem Laptop einen kurzen Film laufen lassen, vielleicht sogar schweigen, was auch immer. Alle die Jahre hat es nie persönlichen Streit gegeben. Wenn die Diskussion zu kontrovers wurde, habe ich bei diesem Punkt sofort abgebrochen, die Diskutanten gebeten, ihre jeweilige Position mit Literatur und/oder einer Stellungnahme ihres wissenschaftlichen Dienstes zu belegen und diese Unterlagen zum nächsten Termin wieder mitzubringen. Dieses geschah allerdings nicht immer, manchmal wurde dieses Thema dann nicht weiter verfolgt. Bei der Vorlage von Literatur sind im Wesentlichen nur ausgewiesene Fachzeitschriften zugelassen. Dieses Vorgehen hat folgende Vorteile: Die meisten Referenten sind reflektorisch etwas gehemmt und konzentrieren sich auf das Wesentliche, fassen sich also kurz und vermeiden unangemessene Geschenke. Es wird kaum geschwindelt, weil man „öffentlich“ spricht und die potenziellen Korrektoren mithören. Manche Aussagen hinterfragen die Referenten selbst, die Klugheit der Gruppe ist höher. Man wird nicht „mal eben so“ aufgesucht, weil der Referent gerade nebenan ist. Referenten, die nur ein trainiertes Standardgespräch führen wollen (oder dürfen), bleiben ebenfalls weg. Ich rate sehr zu diesem Vorgehen.
Dr. med. Hans Albers, Klosterstraße 12–14,
50126 Bergheim/Erft
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige