ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2007Sterbehilfe, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Verbindlichkeit, Muster, Umsetzung. Ein Ratgeber für Rechtssicherheit am Lebensende

MEDIEN

Sterbehilfe, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Verbindlichkeit, Muster, Umsetzung. Ein Ratgeber für Rechtssicherheit am Lebensende

Dtsch Arztebl 2007; 104(17): A-1158 / B-1032 / C-984

Coeppicus, Rolf

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Sterbehilfe: Verständliche Ausführungen

Das Buch hat mehrere Besonderheiten. Es ist vor allem vollständig, indem es alle mit der Sterbehilfe zusammenhängenden tatsächlichen und rechtlichen Fragen erläutert. So werden zum Beispiel auch die Auslegung von Patientenverfügungen, die Beihilfe zum Suizid und Kostenfragen dargestellt. Der Autor macht umfangreiche Vorschläge für die vielfach verlangten beschreibenden Zusätze zu Patientenverfügungen. Seine Muster für Patientenverfügungen enthalten alle infrage kommenden Fälle. Nicht gewünschte Alternativen kann der Nutzer streichen. Das Buch erläutert, was ein mutmaßlicher Wille ist und dass auch aufgrund eines (nur) mutmaßlichen Willens ein Behandlungs- und Ernährungsabbruch rechtmäßig erfolgen kann.
Es wird dargestellt, welche Möglichkeiten es gibt, Patientenverfügungen und einen mutmaßlichen Willen umzusetzen, und zwar insbesondere dann, wenn Krankenhäuser, Heime und Pflegende die Umsetzung verweigern. Hilfreich ist dazu die Darstellung der Gründe, warum Patientenverfügungen und ein mutmaßlicher Wille beachtet werden müssen. Mit Kenntnis dieser Gründe kann erfolgreicher argumentiert werden. Zusätzlich liefern die vielen wörtlichen Zitate aus höchstrichterlichen Entscheidungen geradezu den Beweis für die Richtigkeit der Feststellungen. Der Autor breitet keine Meinungen und ethischen Überlegungen aus, sondern er schildert, was gilt, und zwar immer wieder an konkreten Fällen.
Deshalb und weil das Buch vorzüglich lesbar ist, sind die Ausführungen auch für Nichtjuristen verständlich. Für Ärzte, Pflegende, Heimverwaltungen, Anwälte, Bevollmächtigte, Betreuer, Berater bei Vereinen und Behörden sowie die Vormundschaftsgerichte ist das Buch eine wirkliche Hilfe auf einem Gebiet, wo in einem erstaunlichen Umfang Unrichtiges behauptet wird. Peter Tischmann

Rolf Coeppicus: Sterbehilfe, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Verbindlichkeit, Muster, Umsetzung. Ein Ratgeber für Rechtssicherheit am Lebensende. Klartext Verlag, Essen, 2006, 183 Seiten, kartoniert, 15,90 Euro
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema