ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2007Autogenes Training und andere Entspannungsmethoden in der Augenheilkunde dargestellt am Beispiel des Glaukoms

MEDIEN

Autogenes Training und andere Entspannungsmethoden in der Augenheilkunde dargestellt am Beispiel des Glaukoms

Dtsch Arztebl 2007; 104(17): A-1158 / B-1032 / C-984

Strempel, Ilse

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Augenheilkunde: Übungsbuch für Patienten

Vermutlich gehören autogenes Training und andere Entspannungsmethoden nur in wenigen augenärztlichen Praxen zum therapeutischen Standardangebot. Das ist bedauerlich. Ein entscheidender Grund hierfür liegt möglicherweise in der unzureichenden Information zu diesem Thema. Welcher Augenarzt hat dazu in seiner Ausbildung oder später bei Fortbildungen je etwas Fundiertes gehört? Insofern schließt dieses Buch auf erfreuliche Art eine zweifellos bestehende Lücke. Die Autorin beschäftigt sich seit vielen Jahren als Wissenschaftlerin mit der Frage, welche Wirkungen angeleitete Entspannungsübungen bei Augenerkrankungen, zum Beispiel beim Glaukom, haben. Ihre zusammengefassten Forschungsergebnisse liegen nun in Buchform vor.
Entspannungsübungen sind nachgewiesenermaßen nicht nur beim Glaukom eine effektive und damit sinnvolle Begleittherapie zur augenärztlichen Standardbehandlung. Das Buch richtet sich konsequenterweise nicht nur an Ophthalmologen, sondern ist vor allem auch für Betroffene geschrieben. Ausgehend von einem psychosomatischen Grundkonzept, das Krankheit als biopsychosoziales Problem versteht, werden zunächst die Zusammenhänge psychophysischer Abläufe differenziert, aber doch allgemein verständlich dargestellt. Es folgt ein ausführliches Kapitel zum Thema „Glaukom“, das alles Wissenswerte zu den medizinischen Grundlagen der verschiedenen Glaukomformen, zur Diagnostik und Therapie dieser Erkrankung in prägnanter Weise zusammenfasst. In weiteren Abschnitten werden das autogene Training sehr eingehend, Hypnose und Musiktherapie vergleichsweise kurz dargestellt. Zu jedem Kapitel gibt es ein ausführliches Literaturverzeichnis mit Hervorhebung der wesentlichen Arbeiten zum jeweiligen Thema.
Zum Buch gehört eine nach musikwissenschaftlichen Erkenntnissen konzipierte CD. Diese Erweiterung des Printmediums durch die akustische Dimension ist ein Novum und macht aus dem Ratgeber ein echtes Übungsbuch für Patienten. Ein Buch also, das jeder Augenarzt kennen und betroffenen Patienten empfohlen werden sollte. Christian Laugs

Ilse Strempel: Autogenes Training und andere Entspannungsmethoden in der Augenheilkunde dargestellt am Beispiel des Glaukoms. Kaden, Heidelberg, 2007, 88 Seiten, mit Audio-CD, gebunden, 26,80 Euro
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema