Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS 316 000 Patienten wurden 2005 wegen Angina pectoris im Krankenhaus behandelt. Die Erkrankung war damit die häufigste Hauptdiagnose für einen stationären Aufenthalt, gefolgt von Herzinsuffizienz (307 000) und psychischen Störungen durch Alkohol (299 000).

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote