ArchivDeutsches Ärzteblatt19/2007Senckenberg: Zwei Frankfurts
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Den interessanten, medizinhistorischen Beitrag anlässlich des 300. Geburtstags von Johann Christian Senckenberg beispielhaft anführend, möchte ich herzlich darum bitten, doch korrekte Ortsbezeichnungen im DÄ zu verwenden und Autoren auch anzuhalten, sich dieser Sitte zu befleißigen. Es ist nämlich Allgemeingut, dass es zwei Frankfurts in Deutschland gibt, nämlich das Frankfurt an der Oder und das Frankfurt am Main. Letzteres ist der Geburtsort des Arztsohns Senckenberg, dessen Lebensweg Prof. Dr. Dr. Udo Benzenhöfer so anschaulich beschreibt. Auch nur eine Universität Frankfurt gibt es nicht, wohl aber eine 1506 gegründete und 1991 wieder eröffnete Universität in Frankfurt an der Oder, die Europa-Universität Viadrina, und eine Johann-Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main, deren Gründung erst in neuerer Zeit erfolgte.
Dr. med. Dr. phil. Siegbert Rummler,
Städtisches Krankenhaus Eisenhüttenstadt GmbH, Friedrich-Engels-Straße 39, 15890 Eisenhüttenstadt
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema