SUPPLEMENT: PRAXiS

Sanfte Stechhilfe

Dtsch Arztebl 2007; 104(19): [29]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
„Pelikan Sun“, eine Stechhilfe für Diabetiker von Pelikan Technologies, Münster (www.pelikatechnologies.de), ermöglicht 30 individuell wählbare und elektronisch kontrollierte Einstichtiefen. Mit der Tiefeneinstellung lässt sich exakt die richtige Menge Blut für die sichere Überprüfung des Blutzuckerspiegels entnehmen. Die Bewegungssteuerung der Lanzette minimiert die Hautverletzung, stoppt die Blutung sofort und beschleunigt den Heilungsprozess. Durch die elektronische Steuerung kann die Lanzette vibrationsfrei geführt werden. Sie sorgt auch dafür, dass die Lanzette zum Ende des Einstichvorgangs sanft abgebremst und danach langsamer zurückgezogen wird. Diese Technik verkleinert den Wundkanal und macht ihn glatter, sodass sich die Wunde schneller schließt. In einer leicht austauschbaren Kassette befinden sich 50 sterile Lanzetten. Für jeden Stechvorgang wird automatisch eine sterile, frische und einzeln versiegelte Lanzette verwendet. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema