ArchivDeutsches Ärzteblatt22/20072. Ärzteblatt-Wortwechsel: Podiumsdiskussion über Ärztemangel

AKTUELL

2. Ärzteblatt-Wortwechsel: Podiumsdiskussion über Ärztemangel

Dtsch Arztebl 2007; 104(22): A-1542 / B-1370 / C-1310

Hibbeler, Birgit

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Immer mehr Absolventen des Medizinstudiums entscheiden sich für alternative Berufsfelder oder wandern ins Ausland ab. Das Deutsche Ärzteblatt greift das Thema Nachwuchsmangel in der Reihe „Ärzteblatt-Wortwechsel“ auf: „Deutschland ohne Ärzte?“ lautet der Titel einer Podiumsdiskussion, die am 13. Juni in Berlin stattfindet. Es diskutieren Dr. med. Andreas Köhler, Vorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Marburger Bundes, Prof. Dr. med. Marion Kiechle-Bahat, Direktorin der Frauenklinik der TU München, Dr. med. Frank Rissel, Allgemeinarzt in Schweden und Maurice Dantes von der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland. BH

Ärzteblatt-Wortwechsel, Mittwoch, 13. Juni, Kaiserin-Friedrich-Stiftung, Robert-Koch-Platz 7, Berlin, Beginn 17.30 Uhr
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema