ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2007Peter Dietrich: Orthopäde schlägt Stefan Raab

PERSONALIEN

Peter Dietrich: Orthopäde schlägt Stefan Raab

Dtsch Arztebl 2007; 104(25): A-1844 / B-1626 / C-1566

Hibbeler, Birgit

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Stefan Raab und Peter Dietrich (von links). Foto: Willi Weber/ProSieben
Stefan Raab und Peter Dietrich (von links).
Foto: Willi Weber/ProSieben
Am 10. Juni um 1.13 Uhr ist der Sieg endlich perfekt: Dr. med. Peter Dietrich (39) reißt die Arme in die Luft und jubelt. Nach einer fünfstündigen Liveübertragung steht er als Gewinner der ProSieben-Sendung „Schlag den Raab“ fest und erhält eine Million Euro. Showmaster Stefan Raab hatte gegen Dietrich keine Chance. Der Facharzt für Orthopädie aus Herne bewies sportliches Talent und ein außergewöhnliches Allgemeinwissen.
Obwohl der ehemalige Spieler des Handball-Bundesligisten VFL Gummersbach über Nacht zum Millionär wurde, will er an seinem Alltag nichts ändern. „Selbstverständlich werde ich weiterhin arbeiten. Morgen stehe ich um acht Uhr wieder in meiner Praxis“, sagte der Familienvater der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.
In der Sendung „Schlag den Raab“ stellt sich Moderator Raab einem Herausforderer in unterschiedlichen Disziplinen, wie etwa Kajakfahren, Minigolf, Roulette und Ratespielen. Birgit Hibbeler
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema