Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Deutscher Hautkrebspreis – ausgeschrieben von der Deutschen Hautkrebsstiftung, Dotation: 5 000 Euro, für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten in der experimentellen Hautkrebsforschung. Kriterien sind die wissenschaftliche Originalität und Qualität zukunftsweisender Arbeiten in der Dermatoonkologie. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli. Bewerbung (in zehnfacher Ausfertigung) an: Deutsche Hautkrebsstiftung, c/o Frau Dr. M. Sommerlad, Zentrum der Dermatologie und Venerologie, Klinikum der J.-W.-Goethe-Universität, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt/Main.

Adipositas-Forschungspreis – ausgeschrieben durch die Deutsche Adipositas Gesellschaft e.V., Dotation: 5 000 Euro, gestiftet von der Firma Abbott GmbH & Co. KG, Ludwigshafen, für Forschungsarbeiten zu allen Aspekten der Adipositas. Bewerber sollten unter 40 Jahre alt sein. Bewerbungsschluss ist der 15. August. Bewerbungen (in sechsfacher Ausfertigung) an: Prof. Dr. Manfred J. Müller, Institut für Humanernährung und Lebensmittelkunde, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Düsternbroocker Weg 17, 24105 Kiel. Weitere Informationen: www.adipositas-gesellschaft.de.

C. G. Schmidt-Medaille – ausgeschrieben vom Westdeutschen Tumorzentrum Essen e.V. (WTZE) für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der experimentellen oder klinisch ausgerichteten Krebsforschung, Dotation: 5 000 Euro. Bewerbungen (bis zum 31. August) in fünffacher Ausfertigung an: WTZE-Geschäftsstelle, Urologische Klinik, Universitätsklinikum Essen, Hufelandstraße 66, 45122 Essen. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote