Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Therapie der Opiatabhängigkeit – Eine neue Option in der Behandlung von opiatabhängigen Patienten stellt Suboxone® von Essex Pharma dar. Dieses Kombinationspräparat enthält das in der Substitutionsbehandlung bewährte Buprenorphin (Subutex® ) und den Opiatantagonisten Naloxon im Verhältnis 4 : 1. Bei ordnungsgemäßer sublingualer Anwendung entfaltet sich ausschließlich die erwünschte Buprenorphinwirkung – Suboxone wirkt also wie Subutex. Kommt das Medikament hingegen missbräuchlich i. v. oder intranasal zur Anwendung, wird aufgrund der fehlenden Leberpassage auch das Naloxon wirksam, woraus eine sehr unangenehme, aber nicht gefährliche Entzugssymptomatik resultiert. Internationale Erfahrungen zeigen, so der Hersteller, dass dadurch der Missbrauch ausgeschlossen wird. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote