ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2007Mitteilungen – über eine Bundesempfehlung gemäß § 86 SGB V der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Finanzierung der Leistungen und der Sachkosten im Zusammenhang mit der Durchführung von Vakuumstanzbiopsien zum 1. Juli 2007

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Mitteilungen – über eine Bundesempfehlung gemäß § 86 SGB V der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Finanzierung der Leistungen und der Sachkosten im Zusammenhang mit der Durchführung von Vakuumstanzbiopsien zum 1. Juli 2007

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Über die Finanzierung des Zuschlags nach der Leistung nach der Nr. 01759 sowie für die bei der Durchführung einer Vakuumstanzbiopsie vereinbarten Sachkostenpauschalen wurde eine Bundesempfehlung abgeschlossen. Eine Empfehlung wird auch für die Finanzierung der Sachkosten im Übergangszeitraum vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2007 gegeben (Abs. 6). In einer Protokollnotiz werden in Abs.1 die Indikationen vereinbart, für die bis zum Inkrafttreten einer Qualitätssicherungsvereinbarung nach § 135 Abs. 2 SGB V die betreffenden Leistungen berechnungsfähig sind.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote