ArchivDeutsches Ärzteblatt33/2007Erratum zur Bundesempfehlung gemäß § 86 SGB V der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Finanzierung der Leistungen und der Sachkosten im Zusammenhang mit der Durchführung von Vakuumstanzbiopsien zum 1. Juli 2007

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Erratum zur Bundesempfehlung gemäß § 86 SGB V der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Finanzierung der Leistungen und der Sachkosten im Zusammenhang mit der Durchführung von Vakuumstanzbiopsien zum 1. Juli 2007

Dtsch Arztebl 2007; 104(33): A-2300 / B-2036 / C-1968

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Im Deutschen Ärzteblatt Heft 25, Jg. 104, vom 22. Juni 2007, wurde in der genannten Bundesempfehlung (auf Seite A 1862) in der Nr. 5 der Protokollnotiz der Zeitraum für die nachträgliche Rechnungslegung falsch abgedruckt.

Die Nr. 5 der Protokollnotiz lautet korrekt:

Bei nachträglicher Rechnungslegung (01. Januar 2007 bis 30. Juni 2007) der Sachkosten im Zusammenhang mit der Vakuumstanzbiopsie erfolgt soweit möglich der Ausweis im Formblatt 3 im Zusammenhang mit der kurativen Diagnostik im Konto 400 Vorgang 79 sowie für die Früherkennungsdiagnostik im Konto 521 Vorgang 79. Die zahlungsbegründende Unterlage (Rechnungskopie) wird gesondert übermittelt.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema