ArchivDeutsches Ärzteblatt37/2007Management-Lexikon für Mediziner

MEDIEN

Management-Lexikon für Mediziner

Dtsch Arztebl 2007; 104(37): A-2497

Frodl, Andreas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Praxismanagement: Bündige Einführung

Mit diesem kompakten Nachschlagewerk werden auf verständliche Weise die wichtigsten Fachbegriffe des Klinik- und Praxismanagements erläutert. In knappen Beiträgen beschreibt der Autor Begriffe von „ABC-Analyse“ über „Führungsprinzipien“, „Personaldaten“ bis „Zwangsvollstreckung“. Die Begriffe entstammen den Bereichen Betriebswirtschaft, Bankwirtschaft, Privatrecht, Arbeitsrecht und Informations- und Kommunikationstechnologie. Jeder Fachterminus wird zunächst in aller Kürze definiert und anschließend ausführlicher erklärt. Weit mehr als 100 Tabellen und Abbildungen erleichtern das Verständnis der rund 420 Begriffserläuterungen.
Bei einem Lexikon muss eine Auswahl getroffen werden – und so lässt sich trefflich darüber streiten, ob einige Begriffe (wie etwa Delegation) fehlen und anderen – vor allem aus dem IT-Bereich – zu viel Platz eingeräumt wird. Andererseits hätte man sich bei komplexeren Begriffen wie „Motivation“ eine ausführlichere Darstellung oder einen konkreteren Hinweis auf weiterführende Literatur gewünscht.
Zwar mangelt es bei einigen Beiträgen am notwendigen konkreten Bezug zur Zielgruppe und zum Praxisalltag: Aber aufgrund der wachsenden Bedeutung von wirtschaftlichen Zusammenhängen und von Managementaufgaben, die Ärzte übernehmen müssen, gehört das Lexikon auf den Schreibtisch eines jeden Arztes, der eine bündige Einführung zu den Schlüsselwörtern benötigt. In der Regel wird allerdings eine Vertiefung anhand weiterer Quellen nötig sein. Michael Madel

Andreas Frodl: Management-Lexikon für Mediziner. Schattauer, Stuttgart, New York, 2007, 432 Seiten, gebunden, 69 Euro
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema