Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Forschungsförderung – ausgeschrieben von der ESAC-Deutschland – Verein zur Förderung der Aldosteron-Forschung e.V., Würzburg, Dotation: je 15 000 bis 25 000 Euro zur Durchführung von Forschungsvorhaben im Bereich der Aldosteron-Forschung. Weitere Informationen im Internet: www. esac-deutschland.de. Bewerbungen (bis zum 31. Oktober) an: ESAC Deutschland – Verein zur Förderung der Aldosteron-Forschung e.V., Priv.-Doz. Dr. J. Bauersachs, Medizinische Klinik I, Universitätsklinikum, Julius-Maximilians-Universität, Josef-Schneider-Straße 2, 97080 Würzburg, Telefon: 09 31/20 13 63 27, E-Mail: bauer sachs_j@ medizin.uni-wuerzburg.de.

Karin-Nolte-Wissenschaftspreis – ausgeschrieben von der Saarländisch-Pfälzischen Internistengesellschaft, Dotation: 5 000 Euro, für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Inneren Medizin. Bewerben können sich Ärzte bis zum 40. Lebensjahr. Bewerbungen (bis zum 1. November) an den Ersten Vorsitzenden der Gesellschaft, Dr. med. D. Wördehoff, Köhlerstraße 7, 66333 Völklingen.

Paul-Martini-Preis – ausgeschrieben von der Paul-Martini-Stiftung, Dotation: 25 000 Euro. Der Preis zeichnet hervorragende Leistungen in der klinischen Pharmakologie aus. Dazu gehören auch die Entwicklung und Anwendung klinisch-pharmakologischer Methoden zur Beurteilung therapeutischer Maßnahmen und Arbeiten zu sozioökonomischen Aspekten. Bewerbungen (bis zum 1. Dezember) an: Paul-Martini-Stiftung, Hausvogteiplatz 13, 10117 Berlin, E-Mail: info@ paul-martini-stiftung.de. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote