ArchivDeutsches Ärzteblatt37/2007Leserreise des Deutschen Ärzteblattes: Nordlicht und Polartaufe

KULTUR

Leserreise des Deutschen Ärzteblattes: Nordlicht und Polartaufe

Dtsch Arztebl 2007; 104(37): A-2529 / B-2238 / C-2170

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: Marco Polo Reisen
Foto: Marco Polo Reisen
Sechstägige Kreuzfahrt mit einem Hurtigruten-Postschiff vor der Küste Norwegens

Schnee bedeckt die eisfreie norwegische Küste, der Winterhimmel präsentiert sich in seinen schönsten Farben: An Bord eines modernen, südgehenden Hurtigruten-Postschiffs kann man mit etwas Glück Zeuge des besonders gut nördlich des Polarkreises zu entdeckenden Nordlichts werden.
Reiseverlauf
1. Tag: Mittags Linienflug mit SAS-Braathens von Frankfurt am Main nach Oslo und Weiterflug nach Tromsø. Anschließend Einschiffung auf das Hurtigruten-Postschiff.
2. Tag: Am frühen Morgen beginnt die Küstenkreuzfahrt auf der Hurtigrute. Höhepunkte des Tages sind die wie riesige Kieselsteine im Nordmeer liegenden Vesteralen- und Lofotinseln. Ein karges und wildes Land: schroffe schneebedeckte Berge, das tiefblaue Meer und dazwischen nur wenige bunte Farbtupfer – die Häuser der Lofotfischer. Während es weiter südwärts geht, sollte abends nach dem bewegenden Himmelsschauspiel des Nordlichts Ausschau gehalten werden.
3. Tag: In den ersten Stunden des neuen Tages wird Bodø erreicht. Alle Häfen sind dank des Golfstroms frei von Eis, und auch im Winter wird der Fahrplan so gut wie immer eingehalten. Vormittags überquert das Postschiff den Polarkreis – während an Steuerbord und Backbord vermutlich Schnee zu sehen ist, erfolgt eine Polartaufe. Bei Brønnøysund kann man den Torghatten, den sagenumwobenen Felsen mit dem Loch, sehen.
4. Tag: Am frühen Morgen läuft das Postschiff in Trondheim ein – Zeit für einen individuellen Stadtbummel. Weiterfahrt vorbei an der Insel Hitra zur Stockfischstadt Kristiansund, gelegen auf drei Inseln, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Um Mitternacht wird Ålesund erreicht.
5. Tag: Vormittags gibt es noch einige Seemeilen faszinierender Landschaft: die Mündung des mächtigen Sognefjords und die Schären der Siebenbergestadt Bergen. Am frühen Nachmittag Ausschiffung im Hafen von Bergen und individueller Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
6. Tag: Freizeit in Bergen, zum Beispiel für einen Bummel über den Fischmarkt. Transfer zum Flughafen und Rückflug mit individueller Weiterreise zu den Ausgangsorten.


Wichtige Informationen

Reisedaten (Auswahl) und Preise
- 1. bis 6. November 2007
Preis pro Person: 899 Euro
- 7. bis 12. Dezember 2007
Preis pro Person: 999 Euro
- 17. bis 22. Januar 2008
Preis pro Person: 999 Euro
- 31. Januar bis 5. Februar 2008
Preis pro Person: 1 049 Euro
- 5. bis 10. März 2008
Preis pro Person: 1 099 Euro
Alle Termine mit Durchführungsgarantie und ohne Einzelkabinenzuschlag. Weitere Termine auf Anfrage.

Leistungen
- Linienflug mit SAS-Braathens nach Tromsø und zurück von Bergen in der Touristenklasse
- Bahnreise zum/vom Abflugort in der zweiten Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
- Hurtigruten-Passage von Tromsø bis Bergen
- Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
- Vier Übernachtungen mit Halbpension in
Zweibett-Innenkabinen mit Dusche und WC
- Eine Übernachtung mit Frühstück im
Mittelklassehotel in Bergen
- Polartaufe an Bord
- Reiseunterlagen mit einem Reiseführer
- Sicherungsschein

Zusätzlich buchbar
- Zuschlag Zweibett-Außenkabine: 90 Euro

Veranstalter
, München



Anzeige

Programm: Deutscher Ärzte-Verlag GmbH – Leserservice –, Dieselstraße 2, 50859 Köln, Telefon: 0 22 34/70 11-2 89, Fax: 0 22 34/70 11-62 89

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema