ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2007Versicherungspflicht: Tausende noch ohne Kran­ken­ver­siche­rung

AKTUELL

Versicherungspflicht: Tausende noch ohne Kran­ken­ver­siche­rung

Dtsch Arztebl 2007; 104(40): A-2686 / B-2378 / C-2306

afp

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Trotz der Gesundheitsreform sind Tausende Menschen in Deutschland immer noch nicht krankenversichert. Bis Anfang August hätten sich nur knapp 43 000 Menschen neu pflichtversichert. Das haben der Verband der Angestellten-Krankenkassen und der Arbeiter-Ersatzkassen-Verband mitgeteilt.
Für Menschen ohne Kran­ken­ver­siche­rung besteht seit der Gesundheitsreform eine Versicherungspflicht. Diese gilt seit dem 1. April für den Eintritt in eine gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung und seit 1. Juli für den Schutz durch einen Privatanbieter. Bei einem späteren Versicherungsbeginn müssen die Beiträge nach Angaben der Verbände nachgezahlt werden.
Nach Angaben des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­iums waren im Jahr 2003 rund 188 000 Menschen ohne Versicherungsschutz. afp
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema