Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Herbert Fischer. Foto: Bezirksärztekammer Trier
Herbert Fischer. Foto:
Bezirksärztekammer Trier
Sanitätsrat Dr. med. Herbert Fischer, langjähriger Leitender Arzt der Inneren Abteilung des Clemens-August-Krankenhauses in Bitburg, von 1971 bis 1986 Vorsitzender der Bezirksärztekammer Trier, ist am 2. September im Alter von 89 Jahren gestorben. Fischer war ständiges Mitglieder der Ver­tre­ter­ver­samm­lung und des Vorstands der Lan­des­ärz­te­kam­mer Rheinland-Pfalz. Er gehörte darüber hinaus dem Vorstand, dem Kuratorium und dem Senat der Akademie für ärztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz an. Er war jahrelanger Berater der Bundes­ärzte­kammer in der Ständigen Konferenz „Fürsorge und Versorgung“.
Prof. Dr. med. Klaus Doench (70), Göttinger Frauenarzt im Ruhestand, ist von der Norddeutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe zum Ehrenmitglied ernannt worden. Doench erhielt die Auszeichnung für sein langjähriges Engagement für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe in den Selbstverwaltungsorganen der Ärzteschaft. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote