ArchivDeutsches Ärzteblatt PP10/2007Kinder mit ADHS: Bessere Versorgung gefordert

AKTUELL

Kinder mit ADHS: Bessere Versorgung gefordert

PP 6, Ausgabe Oktober 2007, Seite 445

Bühring, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: Photothek
Foto: Photothek
Eine flächendeckende Versorgung für Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) durch qualifizierte Ärzte forderte Dr. Myriam Menter, Vorsitzende der Selbsthilfeorganisation ADHS Deutschland, bei einem Fachgespräch der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen in Berlin. Nach Ansicht der betroffenen Eltern – bundesweit sind dort rund 5 000 organisiert – gibt es zu wenig Therapieplätze, Wartezeiten zwischen sechs und neun Monaten für die Erstdiagnose, aber auch häufig Kinderärzte, die „wenig über ADHS wissen“, kritisierte Menter.
Mithilfe des „Zentralen ADHS-Netzes“ soll die Versorgungssituation von betroffenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verbessert werden. Darauf wies Prof. Dr. Manfred Döpfner, Klinikum der Universität zu Köln, hin. Das vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Netz, das in Köln koordiniert wird, richtet sich an Fachleute, Betroffene, Angehörige und an die Öffentlichkeit.
Ärzte und Therapeuten erhalten internetbasierte Informationen und Materialien zu Prävention, Diagnostik, Therapie und Fortbildungsmöglichkeiten, um Patienten leitlinienkonform zu versorgen. Betroffene bekommen Informationen über die Ursachen von ADHS, Behandlungsmöglichkeiten sowie Adressen der Selbsthilfe. In Form von Veröffentlichungen wird zu aktuellen Fragen wissenschaftlich fundiert Stellung genommen. Zudem wird der Aufbau regionaler Versorgungsnetze unterstützt (www.zentrales-adhs-netz.de). PB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema