ArchivDeutsches Ärzteblatt13/1997Opel stellt jüngsten Sprößling im Segment der Großraumlimousinen vor

VARIA: Auto und Verkehr

Opel stellt jüngsten Sprößling im Segment der Großraumlimousinen vor

MS

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Als deutsch-amerikanische Koproduktion stellt Opel seinen jüngsten Sprößling im Segment der Großraumlimousinen vor, den Sintra. Bis zu acht Personen finden in dem neuen Van Platz. Das Gepäckabteil mißt dabei immer noch 460 Liter. Angeboten wird der Sintra derzeit mit zwei Aggregaten, einer 2,2-LiterMaschine mit 104 kW/141 PS und einem 3-Liter-Motor mit einer Leistung von 148 kW/201 PS. Der Verbrauch der beiden Triebwerke wird mit 9,6 bzw. 11,5 Litern Super nach neuer EG-Norm angegeben. Im Herbst 1997 soll ein 2,2-Liter-Turbodiesel in Direkteinspritztechnik die Motorenpalette erweitern. Zur Serienausstattung gehören unter anderem ABS, Klimaanlage, Wärmeschutzverglasung, Zentralverriegelung, elektronische Wegfahrsperre und elektrische Fensterheber. Für die kleinere Motorvariante in der GLS-Ausstattung sind 46 000 DM als Listenpreis vorgesehen, der 3,0-Liter-Sintra in CD-Version liegt bei 59 500 DM. MS
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote