ArchivDeutsches Ärzteblatt43/2007CD-ROM: Armut und Gesundheit

MEDIEN

CD-ROM: Armut und Gesundheit

Dtsch Arztebl 2007; 104(43): A-2941 / B-2590 / C-2512

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Zum 12. Kongress „Armut und Gesundheit“ und zur begleitenden Satellitenveranstaltung im Dezember 2006 ist erstmals eine Dokumentation auf CD-ROM verfügbar. Das inhaltliche Spektrum umfasst Themen wie die gesundheitlichen Folgen der Arbeitslosigkeit, die Gesund­heits­förder­ung in benachteiligten Stadtteilen, patientenorientiertes Gesundheitswesen und Globalisierungsauswirkungen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Präventionen für gesunde Lebenswelten – ‚Soziales Kapital’ als Investition in Gesundheit“. Die CD-ROM enthält 180 Kongressbeiträge im PDF-Format, unter anderem von Bernhard Badura, Theda Borde, Gerd Glaeske, Daphne Hahn, Elisabeth Pott und Rolf Rosenbrock. Ein Inhaltsverzeichnis steht über die Internetseite www.armut-und-gesundheit.de zur Verfügung. Die CD-ROM ist für fünf Euro zuzüglich Versandkosten erhältlich bei Gesundheit Berlin, Friedrichstraße 231, 10969 Berlin, E-Mail: post@ gesundheitberlin.de.
Der 13. Kongress „Armut und Gesundheit“ findet unter dem Motto „Teilhabe stärken – Empowerment fördern – Gesundheitschancen verbessern“ vom 30. November bis 1. Dezember 2007 im Berliner Rathaus Schöneberg statt. Thema der Satellitenveranstaltung sind Netzwerkstrukturen und Kooperationen im Bereich von Prävention und Gesund­heits­förder­ung. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema