Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die Cogels-Osy-Gegend ist tatsächlich umwerfend, skurril, kurios. Ich bin selber Flämin und habe in Antwerpen studiert in den Siebzigerjahren . . . Ich kann mich irren, aber ich wage es zu schwören, dass das „Schiff“haus auf der Abbildung nicht zu Zurenborg gehört. Dieses sehr berühmte Haus, vom Architekt Frans Smet-Verhas, liegt auf der Ecke Schildersstraat 2–6, Plaatsnijdersstraat 1, direkt hinter dem „Konink-lijk Museum voor schone Kunsten“, im ehemals verwahrlosten und jetzt sehr trendigen „Zuid“-Viertel. (Man kann sogar das Straßenschild auf dem Bild lesen!) . . .
Ingrid Verstappen, carrer Banys, 79, 3º–2º,
08530 la Garriga (Barcelona), Spanien
Foto: Roland Groß
Foto: Roland Groß
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema