ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSSUPPLEMENT: PRAXiS 4/2007Implantierbarer Defibrillator mit längerer Laufzeit

SUPPLEMENT: PRAXiS

Implantierbarer Defibrillator mit längerer Laufzeit

Dtsch Arztebl 2007; 104(45): [29]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die Firma Biotronik hat die CE-Zulassung für den Einkammer-ICD (Implantable Cardioverter Defibrillator) „Lumax 340 VR-T XL“ mit einer verlängerten Betriebszeit von fast zehn Jahren erhalten (www.biotronik. com). Das Gerät wurde insbesondere zur Prävention des plötzlichen Herztods konzipiert. Es umfasst die Home-Monitoring-Technologie des Unternehmens zur kontinuierlichen Fernüberwachung des Geräte- und Therapiestatus. Durch die lange Laufzeit kann die Zahl der Gerätewechsel für den Patienten einschließlich der damit verbundenen Komplikationen im Vergleich zu anderen derzeit verfügbaren Einkammer-ICDs um mehr als ein Drittel verringert werden. Das Gerät misst täglich wichtige Systemparameter, wie die Batteriespannung und die Elektrodenimpedanz, und überwacht so kontinuierlich die Funktionsfähigkeit des Systems. Diese Überwachung erfolgt vollautomatisch. Durch den CardioMessenger II, ein spezielles Patientengerät, werden jede Nacht automatisiert System- und Therapiedaten an das Home Monitoring Service Center (HMSC) in Berlin übertragen. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote