ArchivDeutsches Ärzteblatt14/1997Ärztewoche Thüringen: Fortbildung steht im Mittelpunkt

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Ärztewoche Thüringen: Fortbildung steht im Mittelpunkt

Wiehl

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS WEIMAR. Zum fünften Mal veranstalten die Lan­des­ärz­te­kam­mer, die Kassenärztliche Vereinigung und der Verband der Leitenden Krankenhausärzte Thüringen vom 4. bis 6. April 1997 die "ärztewoche thüringen".
Ein Schwerpunkt im Fortbildungsprogramm liegt bei der Psychosomatik/Psychotherapie. Nach Ansicht von Tagungspräsident Dr. med. Johannes-Martin Kasper besteht auf diesem Gebiet ein Nachholbedarf in den neuen Bundesländern sowie ein steigender Therapiebedarf seitens der Patienten. Die Ärztewoche wolle einen Überblick über neue Behandlungsmöglichkeiten und vorhandene Betreuungswege bieten. Spezielle Themen sind laut Kasper Krankheitsbilder aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Angstpatienten sowie Patienten mit chronischen Schmerzen.
Ein weiterer Schwerpunkt seien endoskopische Verfahren im Magen-Darm-Trakt. Vor allem für niedergelassene Ärzte sei eine Standortbestimmung mit einem Überblick über neuere endoskopische Verfahren, Indikationen und Kontraindikationen sowie über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Endoskopie notwendig und hilfreich, so Kasper, zumal es in Thüringen viele Zentren mit hohem Standard gebe, die im Rahmen von Überweisungen sinnvoll genutzt werden sollten.
Als berufspolitisches Thema steht "Das Krankenhaus" auf dem Programm. Hier sollen insbesondere Fragen zur geplanten Einsparung von zwei- bis dreitausend Krankenhausbetten aufgeworfen werden. Aufschluß darüber erwartet man nicht zuletzt von der Krankenhausstudie, die das Thüringer Ministerium für Soziales und Gesundheit vorlegen will. Wiehl
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote