ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2007Kinder: Vom Arbeitskreis entwickelt und erprobt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Zunächst bedanke ich mich für die Berichterstattung über unser Projekt in Kindergärten, das wir gemeinsam mit dem Bundesverband der Betriebskrankenkassen durchführen . . .
Das beschriebene Verfahren wurde in der Stadt Recklinghausen durch den Arbeitskreis „Initiative seelisch gesundes Kind“ (Federführung beim Gesundheitsamt Recklinghausen) entwickelt und erprobt. Lediglich die Ausweitung innerhalb der drei genannten Bundesländer ist Gegenstand des Projekts, für das der BKK-Bundesverband und der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte verantwortlich zeichnen.
Stephan Eßer, Hauptgeschäftsführer,
Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V., Chausseestraße 128/129, 10115 Berlin
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema