BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Mitteilungen

Dtsch Arztebl 2007; 104(48): A-3358 / B-2954 / C-2850

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS „Auf Basis der Formulierung des Beschlusses des Bewertungsausschusses vom 19. Oktober 2007 Teil B im Zusammenhang mit der Neufassung des Abschnitts 30.7.1 Schmerztherapie des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes wurde die o. g. Bundesempfehlung angepasst.
Basis bildet der Text der bisherigen Bundesempfehlung. Die Gebührenordnungspositionen, die zum zweiten Quartal 2005 neu eingeführt worden sind, wurden mit den neuen spezifischen schmerztherapeutischen Positionen 30702 und 30704 überschrieben, sodass diese die bisherigen Gebührenordnungspositionen 30700 und 30701 ersetzen. Darüber hinaus wurde die Protokollnotiz um den Punkt 2 erweitert, in dem sich auf ein Bereinigungsverfahren auf Grundlage der Häufigkeit der abgerechneten Gebührenordnungspositionen 30702 und 30704 verständigt wurde.“
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema