ArchivDeutsches Ärzteblatt49/2007Non-Small Cell Lung Cancer Treatment

MEDIEN

Non-Small Cell Lung Cancer Treatment

Dtsch Arztebl 2007; 104(49): A-3398 / B-2987 / C-2883

Manegold, Christian

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Onkologie: Exzellente, aber auch überflüssige Kapitel

An diesem Buch sind 20 Autoren beteiligt, von denen die Mehrzahl beträchtliche Erfahrung auf dem Gebiet des Lungenkarzinoms vorweisen kann, allen voran der Herausgeber. Das Buch beinhaltet mehr, als sein Titel besagt: Es befasst sich nämlich nicht nur mit therapeutischen Aspekten, sondern auch mit Epidemiologie, Pathologie, Diagnostik, Karzinogenese und Prävention.
Wie in den meisten Multi-Autoren-Büchern schwankt die Qualität der Kapitel. Einige sind exzellent, wie zum Beispiel das Kapitel über Bronchoskopie, welches das gesamte Spektrum der endobronchialen Therapie abdeckt, oder das Kapitel über neoadjuvante und adjuvante Therapieverfahren oder das Kapitel über Karzinogenese und Prävention. Es gibt zwei Kapitel, die mit dem Lungenkarzinom höchstens indirekt zu tun haben, das eine über den Aufbau einer Tumorgewebebank (nützlich) und das andere über Prinzipien klinischer Studien, das aufgrund eines umständlichen, holprigen Englisch nicht nur schwer verständlich, sonder stellenweise auch fehlerhaft ist (RECIST-Kriterien haben mit „response rate“ nichts zu tun). Ärgerlich ist das Kapitel über Bisphosphonate, das geradezu penetrant produktorientiert ist und dementsprechend mithilfe eines Pharmaunternehmens verfasst wurde. Die derzeit gravierendste Nebenwirkung der Bisphosphonate (Osteonekrose) wird nicht erwähnt, wesentliche offene Fragen (Therapiedauer, Dosierung) werden nicht angesprochen. Ziemlich überflüssig ist das Kapitel über den Toll-like-rezeptor-9-Agonist, zu dem es bislang nur sehr präliminäre klinische Daten gibt.
Die informativen Artikel überwiegen. Die jedem Kapitel angefügte Literatur ist aktuell, und die Abbildungen und Tabellen sind nützlich. Das Buch wurde überwiegend sorgfältig redigiert. Es ist Onkologen, die sich mit Lungenkarzinom-Patienten beschäftigen, zu empfehlen.
Dieter Hossfeld

Christian Manegold (Hrsg.): Non-Small Cell Lung Cancer Treatment. UNI-MED Science, UNI-Med Verlag, Bremen, 2007, 176 Seiten, Hardcover, 44,80 Euro
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema