PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2007; 104(50): A-3494 / B-3075 / C-2972

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Forschungsförderung – ausgeschrieben von der Ernest-Solvay-Stiftung für innovative Forschungsvorhaben auf den Gebieten der zystischen Fibrose sowie der vaskulären Protektion und Regeneration. Leitthema der Förderung ist „Exzellenz in der medizinischen Forschung“. Dotation: 10 000 Euro. Das Angebot richtet sich an Studierende der Medizin sowie an klinisch tätige Ärztinnen und Ärzte, die an einer deutschen Hochschule beziehungsweise an einem Universitätsklinikum beschäftigt sind und sich für ein experimentelles oder klinisches Forschungsvorhaben freistellen lassen möchten. Auch Nachwuchswissenschaftler können sich bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2008, weitere Informationen und Bewerbungen per
E-Mail: renate.zindler@stifterverband.de.
Forschungspreis – ausgeschrieben von der René Baumgart-Stiftung, Rheinstetten, Dotation: 5 000 Euro, zur Förderung der medizinischen Forschung im Krankheitsbereich des Lungenhochdrucks bei Kindern und Erwachsenen. Angesprochen sind Kardiologen, Pneumologen, pädiatrische Kardiologen, Herz- und Thoraxchirurgen sowie Grundlagenforscher, die sich mit der pulmonalen Hypertonie beschäftigen. Bewerbungen (bis zum 31. Januar 2008) an: René Baumgart-Stiftung, Prof. Dr. W. Kübler, Stellvertretender Vorsitzender, Wormser Straße 20, 76287 Rheinstetten.
Forschungspreise – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI): Karl-Thomas-Preis, Dotation: 5 250 Euro; Carl-Ludwig-Schleich-Preis, Dotation: 7 200 Euro; August-Bier-Preis, Dotation: 5 200 Euro; Thieme Teaching Award, Dotation: 5 000 Euro; Heinrich-Dräger-Preis für Intensivmedizin, Dotation: 10 000 Euro; Rudolf-Frey-Preis für Notfallmedizin, Dotation: 2 500 Euro; sowie den mit 60 000 Euro dotierten Klinisch-wissenschaftlichen Forschungspreis der DGAI. Einsendeschluss für alle Forschungspreise ist der 31. Januar 2008. Weitere Informationen im Internet unter: www.dgai.de.
Boxberger-Preis – ausgeschrieben von der Boxberger-Stiftung Bad Kissingen, Dotation: 10 000 Euro, für wissenschaftliche Arbeiten auf folgenden Gebieten: Forschung in Bezug auf ambulante und stationäre Formen der Kur und medizinische Rehabilitation am Kurort und Forschung in Bezug auf die ortsgebundenen und ortstypischen Kurmittel Bad Kissingens. In der Arbeit soll die Verbindung des behandelten Themas zum Gesundheitsstandort Bad Kissingen dargestellt werden. Die Arbeit ist in zehnfacher Ausfertigung bis zum 1. Dezember an folgende Adresse zu senden: Boxberger-Stiftung Bad Kissingen, Rathaus, Rathausplatz 1, 97688 Bad Kissingen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema