ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2007Medizinkalender: Gedenktage bedeutender Fachärzte

MEDIEN

Medizinkalender: Gedenktage bedeutender Fachärzte

Dtsch Arztebl 2007; 104(51-52): A-3542 / B-3121 / C-3013

Nizze, Horst

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Dirk Arenz: Kalender Medizingeschichte 2008. Psychiatrie/Neurologie. Kalender · Daten · Biographien. Rabe Verlag, Bonn, 2007, 214 Seiten, kartoniert, 9,95 Euro
Dirk Arenz: Kalender Medizingeschichte 2008. Psychiatrie/Neurologie. Kalender · Daten · Biographien. Rabe Verlag, Bonn, 2007, 214 Seiten, kartoniert, 9,95 Euro
Der Zuspruch zum (allgemeinen) Medizinkalender früherer Jahre hat den Verlag ermutigt, 2008 eine Fachausgabe Psychiatrie/Neurologie hinzuzufügen. Diese registriert in bewährter Weise die runden Gedenktage 130 bedeutender Fachärzte durch Hinweise in einem Wochenkalender sowie durch Kurzbiografien und ein auf diese verweisendes spezifisches Sachregister. Darüber hinaus enthält das Buch ein Kompendium zur Psychopathologie und zur psychiatrischen Notfallbehandlung, wodurch der Kalender nicht nur für die Kitteltasche, sondern im Doppelsinn des Wortes schwerer geworden ist. Man scheut sich, unter all den Berühmten Einzelne zu nennen, sind sie doch alle auf ihre spezielle Weise historisch bedeutsame Personen: Karl Jaspers, geboren vor 125 Jahren am 23. Februar; Franz Joseph Gall, geboren vor 250 Jahren am 9. März; Adolph Strümpel, geboren vor 155 Jahren am 28. Juni; Alfred Döblin, geboren vor 130 Jahren am 10. August; Stanley Milgram geboren vor 75 Jahren am 15. August; Jean Marie Charcot, gestorben vor 115 Jahren am 16. August.; Ernst Kretschmer, geboren vor 120 Jahren am 8. Oktober; Klaus-Joachim Zülch, gestorben vor 20 Jahren am 2. Dezember. Carl Wernicke (160. Geburtstag am 15. Mai) soll auf dem Totenbett angeblich gesagt haben: „Ich gehe an autopsychischer Desorientierung zugrunde.“ Eine solche werden die Nutzer des praktisch-orientierenden Fachkalenders 2008 nicht erleiden. Horst Nizze
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema