PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2007; 104(51-52): A-3564 / B-3143 / C-3035

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Paul Schölmerich Preis für Innere Medizin – ausgeschrieben vom Fachbereich Medizin-Naturwissenschaften der Deutsch Rumänischen Akademie, Dotation: 10 000 Euro, gefördert von Actavis Deutschland GmbH & Co. KG, Langenfeld. Eingereicht werden können im Jahr 2007 veröffentlichte klinische oder experimentelle Arbeiten auf dem Gebiet der Inneren Medizin, insbesondere der internistischen Intensivmedizin. Bewerbungen (bis 31. Januar 2008) an: Prof. Dr. med. Thomas Münzel, Direktor der II. Med. Universitätsklinik und Poliklinik, Langenbeckstraße 1, 5531 Mainz. Informationen: Dr. med. Radu Florin Nicolescu, Telefon: 0 61 31/22 54 43, E-Mail: dr.nicolescu@t-online.de.
Wissenschaftspreis – ausgeschrieben von der Deutschen Akademie für Flug- und Reisemedizin zur Förderung der Forschung im Bereich der Luft- und Raumfahrtmedizin, der Reisemedizin und verwandter Forschungsgebiete. Dotation: 10 000 Euro. Bewerbungen in dreifacher Ausfertigung (bis zum 1. Februar 2008) an den Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Akademie für Flug- und Reisemedizin gGmbh, Lufthansabasis FRA PM/F, 60546 Frankfurt.
Journalisten-Preis – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, Bonn, Dotation: 2 000 Euro, für Journalisten der Publikumsmedien für besonderes Engagement im Bereich der Ernährungsaufklärung. Einsendeschluss ist der 1. Februar 2008. Bewerbungen an: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Referat Öffentlichkeitsarbeit, Godesberger Allee 18, 53175 Bonn.
MTZ®-Award für Systembiologie – ausgeschrieben von der MTZ®stiftung, benannt nach den Initiatoren Monika und Thomas Zimmermann, Erkrath, für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Humanmedizin. Der Preis dient der Förderung des klassischen wissenschaftlichen Forschungsansatzes von Doktoranden und Postdoktoranden auf dem Gebiet der Zell- und Genforschung als auch der innovativen Systembiologie, die mithilfe eines interdisziplinären Forschungsansatzes biologische Phänomene in Organismen enträtselt und in realitätsnahe Computermodelle überträgt. Der Bewerbungsschluss ist der 18. Februar 2008. Weitere Informationen sowie erforderliche Details für eine Bewerbung sind im Internet abrufbar unter:
www. mtzstiftung.de.
Meyer-Schwickerath-Preis – ausgeschrieben von der Arbeitsgemeinschaft „Diabetes und Auge“ (AGDA) der Deutschen Diabetes-Gesellschaft zur Förderung von wissenschaftlichen Projekten und/ oder Leistungen zum Thema „Diabetes und Auge“. Der AGDA-Preis ist mit 5 000 Euro dotiert und wird von der Firma Takeda Pharma unterstützt. Bewerbungen (bis zum 28. Februar 2008) sind in sechsfacher Ausfertigung zu richten an: Priv.-Doz. Dr. K. D. Lemmen, Sprecher des Vorstands der AGDA, Augenklinik des St. Martinus-Krankenhaus, Völklingerstraße 10,
40219 Düsseldorf. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema