ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2007Vorgehen bei nicht traumatischer Subarachnoidalblutung des Erwachsenen: Reduzierte Bioverfügbarkeit

MEDIZIN: Diskussion

Vorgehen bei nicht traumatischer Subarachnoidalblutung des Erwachsenen: Reduzierte Bioverfügbarkeit

Dtsch Arztebl 2007; 104(51-52): A-3562 / B-3141 / C-3033

Schorl, Martin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zu dem Artikel bedarf es aus meiner Sicht einer
praxisrelevanten Ergänzung bezüglich der Vasospasmusprophylaxe mit dem Calciumantagonisten Nimodipin:
Wegen der Galenik der in Deutschland erhältlichen Tabletten mit dem Wirkstoff Nimodipin ist bei Zerkleinerung zur Sondenapplikation bei schluckgestörten Patienten eine deutlich reduzierte Bioverfügbarkeit zu erwarten. Entsprechende experimentelle Daten der Firma Bayer Vital GmbH ergaben eine relative Bioverfügbarkeit der kristallinen aufgelösten Form gegenüber der unzerkleinerten Tablette von nur 43 %. Hierbei handelt es sich um eine persönliche Mitteilung, auf Nachfrage wurde keine zitierfähige Referenz genannt.
Da für die intravenöse Gabe von Nimodipin kein ausreichender Wirksamkeitsnachweis besteht und die Gabe nur über einen zentralvenösen Zugang erfolgen kann, bieten sich bei schluckgestörten Patienten als Alternative Nimodipintropfen an, die aus Italien über die Auslandsapotheke unter Beachtung des Arzneimittelgesetzes bestellt werden können.
Auch aus Kostengründen ist dieses Vorgehen sinnvoll, weil die Tagestherapiekosten bei gemäß Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie empfohle-ner intravenöser Erhaltungsdosis von 2 mg/h für die Infusionslösung bei 130,97 Euro liegen, während die Kosten für die Tropfen 15,12 Euro betragen.

Dr. med. Martin Schorl
SRH Fachkrankenhaus, Neresheim gGmbH
Kösinger Straße 11, 73450 Neresheim

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige