szmtag Ausschreibungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Christian-Lauritzen-Preis – ausgeschrieben von der Deutschen Menopause Gesellschaft e.V. für hervorragende wissenschaftliche Originalarbeiten zur sexualhormonabhängigen Gesundheit von Frauen und Männern in der zweiten Lebenshälfte. Dotation: 5 000 Euro. Bewerber dürfen das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Bewerbungen (bis zum 20. Februar) an den Präsidenten der Deutschen Menopause Gesellschaft e.V., Prof. Dr. med. Ludwig Kiesel, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum Münster, Albert-Schweitzer-Straße 33, 48129 Münster. Weitere Informationen im Internet unter: www.menopause-gesellschaft.de.
MTTC Award – ausgeschrieben vom deutschen Council der Fortbildungsinitiative Molecular Targeted Therapy of Cancer. Dotation: 6 000 Euro, unterstützt durch die Merck-Pharma GmbH Deutschland. Eingereicht werden können im Jahr 2007 veröffentlichte oder zur Publikation in führenden internationalen Zeitschriften angenommene Arbeiten auf dem Gebiet der Krebsforschung im Bereich „Molecular Targeted Therapy of Cancer“. Bewerbungen bis zum 24. Februar an: Prof.
Dr. Carsten Bokemeyer, Universität Hamburg, E-Mail: c.bokemeyer@uke.uni-ham burg. de, und Prof. Dr. Wolfgang Berdel,
Universität Münster, E-Mail: berdel@uni-muenster. de. Informationen: Dr. med. Kerstin Reuter, E-Mail: Kerstin.Reuter@ reumedco.com.
Medienpreis und Gesundheitspreis Rufzeichen Gesundheit – ausgeschrieben von der Stiftung Rufzeichen Gesundheit, Baierbrunn, Dotation: jeweils 25 000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar. Mit dem Medienpreis werden journalistische Beiträge zum Themenfeld metabolisches Syndrom ausgezeichnet, der Gesundheitspreis ehrt Leistungen von Personen und Institutionen, die sich mit dieser Erkrankung beschäftigen. Informationen im Internet unter: www.stiftung-rufzeichen-gesundheit.de.
Deutscher Studienpreis – ausgeschrieben von der Körber-Stiftung, Dotation insgesamt mehr als 100 000 Euro, unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert. Der Preis richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, deren Forschung sich durch einen erkennbaren Nutzen für die Gesellschafter auszeichnet. Die Auszeichnung wird für eine Dissertation mit exzellentem Ergebnis vergeben. Weitere Informationen im Internet: www.studienpreis.de. Einsendeschluss: 1. März 2008.
Ferdinand-Sauerbruch-Forschungspreis – ausgeschrieben von der Berliner Chirurgischen Gesellschaft – Vereinigung der Chirurgen Berlins und Brandenburgs sowie vom Förderkreis Ferdinand Sauerbruch e.V. Mit dem Preis sollen sowohl herausragende wissenschaftliche Arbeiten als auch weiterführende Forschungen der Bewerber gefördert werden. Dotation: 5 000 Euro. Bewerbungen bis zum 15. März an: Prof. Dr. E. Kraas, Chirurgische Klinik,
DRK-Kliniken Berlin-Westend, Spandauer Damm 130, 14050 Berlin. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote