ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2008IGeL: Nicht gut, aber billig
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Lieber Herr Kollege Professor Hoppe, ich danke Ihnen, dass Sie sich für den unbeschädigten Arztberuf einsetzen, den Sie übernommen haben und übergeben wollen. Ist der Arztberuf überhaupt noch unbeschädigt? Haben Sie eigentlich die Entwicklung in der kassenärztlichen Versorgung wahrgenommen, als Sie und Ihre Mitstreiter die Berufsordnung schrieben? Ich danke Ihnen für diese Berufsordnung. Diese ist korrekt und erfüllt meine großen Ideale als Arzt. Als Kassenarzt erlebe ich das Gegenteil. Arzneimittelbudgets mit Regressdrohungen lassen Unabhängigkeit ebenso wenig zu wie Honorarbudgets . . . Für eine adäquate Medikamentenverordnung droht dem „Vertragsarzt“ ein sogenannter Regress. Es handelt sich jedoch nicht um einen Regress, sondern eine Strafzahlung, da der Arzt ja keinen Gewinn aus seiner Verordnung schöpft. Er soll seine Patienten einfach nicht gut, sondern billig mit Medikamenten behandeln, oder ihnen Behandlungen vorenthalten, sonst droht Strafe. Budgets bezüglich der Patientenbehandlung bedeuten einfach, dass der Arzt Teile der notwendigen Behandlung, besonders von kosten- und zeitaufwendigen Patienten, nicht honoriert bekommt. Zudem liegen die Erstattungen im EBM unter fünf Cent pro Punkt und damit unter den betriebswirtschaftlich kalkulierten Kosten. Laut Berufsordnung darf ein Arzt jedoch nicht seine Arbeit unter Wert anbieten. Das KV-System ist berufsordnungswidrig! Bitte erfüllen Sie Ihre Aufgabe zunächst dort, bevor Sie IGeL-Leistungen einzelner Kollegen kritisierten. Ihre Tolerierung des KV-Systems ist die wirkliche Beschädigung des Arztberufs.
Dr. med. Andreas Pfeifer, Kernerstraße 13,
74189 Weinsberg
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige