ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2008Minocyclin beim akuten Schlaganfall?

MEDIZIN: Referiert

Minocyclin beim akuten Schlaganfall?

Rösch, Wolfgang

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Minocyclin, ein halbsynthetisches Tetrazyklinderivat, zeigt im Tiermodell einen neuroprotektiven Effekt bei multipler Sklerose, dem M. Parkinson, der ALS und dem M. Huntington. Die Autoren führten eine placebo-kontrollierte Studie an 152 Patienten mit akutem Schlaganfall durch. Diese erhielten innerhalb von 6 bis 24 h nach dem akuten Ereignis entweder 200 mg Minocyclin für 5 Tage oder Placebo. Analysiert wurden mittels NIH Stroke Scale (NIHSS), dem modifizierten Rakin Scale (mRS) und dem Barthel Index (BI) die Veränderungen zwischen Tag 0 und Tag 90. 74 Personen erhielten Minocyclin, 77 Placebo. NIHSS und mRS waren bei den mit Minocyclin behandelten Patienten signifikant höher, der BI-Score signifikant niedriger als in der mit Placebo behandelten Gruppe. Diese Verbesserungen waren bereits am Tag 7 (p = 0,0001) und am Tag 30 (p = 0,0001) nachweisbar. Tod, Herzinfarkt, Apoplexrezidiv und hämorrhagische Transformation des Hirninfarkts waren in beiden Behandlungsarmen während der dreimonatigen Nachbeobachtung gleich häufig zu verzeichnen.

Das signifikant bessere Abschneiden der Minocyclingruppe dürfte auf einen neuroprotektiven Effekt der Substanz zurückzuführen sein, meinen die Autoren. Ob eine höhere Dosierung, eine intravenöse Applikation oder ein früheres Zeitfenster noch günstigere Ergebnisse liefern könnte, muss weiteren Studien vorbehalten bleiben. w

Lampi Y et al.: Minocycline treatment of acute stroke: an open-label, evaluator-blinded study. Neurology 2007; 69: 1404–10.
E-Mail: y_lampi@hotmail.com

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote