ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2008Bayerischer Hausärzteverband: Systemausstieg fraglich

AKTUELL

Bayerischer Hausärzteverband: Systemausstieg fraglich

Dtsch Arztebl 2008; 105(9): A-429 / B-385 / C-381

Korzilius, Heike

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Euphorie von kurzer Dauer: Wolfgang Hoppenthaller bei einer Protestveranstaltung Ende Januar in Nürnberg. Foto: ddp
Euphorie von kurzer Dauer: Wolfgang Hoppenthaller bei einer Protestveranstaltung Ende Januar in Nürnberg. Foto: ddp
Der Vorsitzende des Bayerischen Hausärzteverbandes, Dr. med. Wolfgang Hoppenthaller, hat die Hausärztinnen und Hausärzte in Bayern erneut zum Systemausstieg aufgerufen. Bedingung für den Ausstieg ist, dass sich mindestens 70 Prozent der Hausärzte dafür entscheiden. „In den meisten Landkreisen sind wir noch deutlich darunter“, schreibt Hoppenthaller in einem Rundbrief vom 19. Februar. Er weist zugleich darauf hin, dass die Entscheidung bis zum 12. März gefallen sein muss. Sollten keine Mehrheiten für eine kollektive Rückgabe der Kassenzulassungen zustande kommen, will der Verbandsvorsitzende von seinem Amt zurücktreten.

Hoppenthaller appelliert in seinem Rundbrief an die Hausärzte, nicht wieder in Lethargie zu versinken. Das politische Umfeld sei noch nie so günstig für einen Ausstieg gewesen wie jetzt und der Verband noch nie so stark. Komme der Ausstieg nicht zustande, sei diese Diskussion auf viele Jahre hinaus beendet. „Zeigen Sie Rückgrat, Mut und Solidarität“, mahnt der Hausärztefunktionär.

Am 30. Januar hatten rund 7 000 Hausärztinnen und Hausärzte an einer Protestveranstaltung in der Arena in Nürnberg teilgenommen. Diskutiert wurde dort über die kollektive Rückgabe der Kassenzulassung. HK
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema