ArchivDeutsches Ärzteblatt16/1997Fortbildung: Diskriminierung

SPEKTRUM: Leserbriefe

Fortbildung: Diskriminierung

Ridder, Jutta

Zur Einladung eines Pharma-Konzerns zu einer Fortbildungsveranstaltung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ich bin seit mehreren Jahren in einer Gemeinschaftspraxis mit meinem Ehemann niedergelassen. Kürzlich wurde mein Ehemann zu einer Fortbildungsveranstaltung nach Lissabon von der Firma (XY) eingeladen. Wörtlich: "Wir laden ausschließlich Männer ein, damit die Veranstaltung nicht den Anschein einer Vergnügungsfahrt erweckt."
Ich fühle mich sehr betroffen ob der Diskriminierung und spreche mich dafür aus, derlei Praktiken nicht zu dulden. An den Meinungen anderer Kolleginnen und Kollegen bin ich sehr interessiert.
Dr. Jutta Ridder, Graf-Ullrich-Straße 23, 26721 Emden
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote