ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2008Intensivseminar: Umgang mit Fallpauschalen

BERUF

Intensivseminar: Umgang mit Fallpauschalen

Dtsch Arztebl 2008; 105(9): [127]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Umstellung auf das DRG-System ist weitestgehend abgeschlossen, doch der Dokumentationsaufwand in den Krankenhäusern steigt weiter an. Der sichere Umgang mit den Codierrichtlinien und die Kenntnis der Auswirkungen auf die Erlössituation bei allen an der Dokumentation des Leistungsprozesses beteiligten Berufgruppen sind deshalb unerlässlich.

Da es für Ärzte immer schwieriger wird, neben ihren ärztlichen Aufgaben auch den administrativen Anforderungen gerecht zu werden, liegt der Hauptteil der Codierung mittlerweile bei speziell ausgebildeten Medizinischen Dokumentations-/Codierassistenten. Vor allem für Mitarbeiter aus der Verwaltung und der Pflege bieten sich hier attraktive Karriereperspektiven.

Das Mibeg-Institut Medizin hat mit seinem Intensivseminar DRG-Dokumentar/in eine spezielle Weiterbildung entwickelt, die grundlegend über die Anforderungen an die Dokumentation und die Auswirkungen auf die Finanzierung von Krankenhausleistungen informiert. Methoden der medizinischen Dokumentation im DRG-Umfeld werden in Trainingsmodulen praktisch geschult, um die notwendige Sicherheit für eine erfolgreiche Umsetzung in der täglichen Arbeit zu vermitteln. Die Weiterbildung richtet sich an Medizinische Dokumentar(inn)e(n), Pflegekräfte, Stationssekretär(inn)e(n), Arzthelfer(innen), Verwaltungsfachkräfte sowie Ärztinnen und Ärzte. Das Seminar gliedert sich in sechs Einheiten. Das Intensivseminar DRG-Dokumentar/in beginnt am 11. April in Köln.

Kontakt: mibeg-Institut Medizin, Köln, Telefon: 02 21/3 36 04-6 10, E-Mail: medizin@mibeg.de, Internet: www.mibeg.de EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema