ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2008Aufhebung von Vorbehalten

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Aufhebung von Vorbehalten

Dtsch Arztebl 2008; 105(9): A-477 / B-433 / C-421

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Vorbehalte zum Inkrafttreten der Qualitäts­sicherungs­ver­ein­barungen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur MR-Angiografie, veröffentlicht im Deutschen Ärzteblatt, Heft 25, am 22. Juni 2007, sowie zur fototherapeutischen Keratektomie und zur Zervix-Zytologie, veröffentlicht im Deutschen Ärzteblatt, Heft 36, am 7. September 2007, sind aufgehoben.
Ebenso aufgehoben ist der Vorbehalt zum Inkrafttreten der Änderungen der Anlage 9.2 der Bundesmantelverträge (Versorgung im Rahmen des Programms zur Früherkennung von Brustkrebs durch Mammografie-Screening), veröffentlicht im Deutschen Ärzteblatt, Heft 24, am 15. Juni 2007.
Die Unterschriftenverfahren wurden abgeschlossen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema