ArchivDeutsches Ärzteblatt12/2008Mitteilungen über eine Bundesempfehlung gemäß § 86 SGB V der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Finanzierung der Leistungen im Zusammenhang mit der Einführung einer Beratungsleistung entsprechend der „Chroniker-Richtlinie“ in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) zum 1. Januar 2008

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Mitteilungen über eine Bundesempfehlung gemäß § 86 SGB V der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Finanzierung der Leistungen im Zusammenhang mit der Einführung einer Beratungsleistung entsprechend der „Chroniker-Richtlinie“ in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) zum 1. Januar 2008

Dtsch Arztebl 2008; 105(12): A-646 / B-566 / C-554

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In der 149. Sitzung (schriftliche Beschlussfassung) hat sich der Bewertungsausschuss nach § 87 Abs. 1 Satz 1 SGB V nachträglich zum 1. Januar 2008 auf die Aufnahme einer Gebührenordnungsposition 01735 für die Beratung gemäß § 4 der Richtlinie des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses zur Umsetzung der Regelung in § 62 SGB V für schwerwiegend chronisch Erkrankte („Chroniker-Richtlinie“) zur Früherkennungsuntersuchung für nach dem 1. April 1987 geborene Frauen verständigt. Im Nachgang zur Einführung der Gebührenordnungsposition 01735 in den Abschnitt 1.7.2 des EBM 2008 wurde sich auf die oben genannte Bundesempfehlung zur Finanzierung des finanziellen Mehrbedarf außerhalb der budgetierten pauschalierten Gesamtvergütung verständigt.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema