ArchivDeutsches Ärzteblatt9/1996Qualitätsmanagement in der Medizin

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Qualitätsmanagement in der Medizin

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS TÜBINGEN. Ziele der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung (GQMG) sind die Weiterentwicklung und Verbreitung der Methoden des Qualitätsmanagements im weitesten Sinn und die Information und Integration aller an der Gesundheitsversorgung beteiligten Berufsgruppen. Dazu leistet die 3. Jahrestagung der GQMG am 12. und 13. April im Universitätsklinikum Tübingen ihren Beitrag.
Vorträge unter anderem von Experten der Ausbildung in Qualitätsmanagement, der Evaluierung und Akkreditierung von Einrichtungen sowie der Patientenorientierung sollen die gegenwärtigen Schwerpunkte der Qualitätsmanagement-Diskussion in Deutschland widerspiegeln. Die Stellungnahmen der GQMG zur Ausbildung und zur Zertifizierung werden auf der Tagung erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Daneben widmen sich rund 25 andere Beiträge aktuellen Qualitätssicherungsthemen aus der ambulanten und stationären Versorgung.
1 Informationen: Prof. Dr. rer. biol. hum. H. K. Selbmann, Vorsitzender der GQMG, c/o Institut für Medizinische Informationsverarbeitung der Universität Tübingen, Westbahnhofstr. 55, 72070 Tübingen, Tel 0 70 71/ 29 52 18, Fax 4 95 27. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote