ArchivDeutsches Ärzteblatt15/2008Gerhard Englert: Engagement für die Belange der Patienten

PERSONALIEN

Gerhard Englert: Engagement für die Belange der Patienten

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Gerhard Englert Foto: BÄK
Gerhard Englert Foto: BÄK
Prof. Dr. rer. nat. Gerhard Englert ist mit dem Ehrenzeichen der deutschen Ärzteschaft ausgezeichnet worden. Die Ärzteschaft würdigt damit die Verdienste Englerts um die Verbesserung der Qualität der medizinischen Versorgung und sein Engagement für die Belange der Patienten. Er habe durch sein Mitwirken im Patientenforum und bei den Qualitätsprojekten der Ärzteschaft dazu beigetragen, dass die Stimme der Patienten bei der Gestaltung des Gesundheitssystems nicht nur gehört, sondern auch berücksichtigt werde, sagte Dr. med. Cornelia Goesmann, Vizepräsidentin der Bundesärztekammer, bei der offiziellen Verleihung der Auszeichnung in Berlin.

Als Vertreter der Patientenselbsthilfe wirkte Englert am Programm für Nationale Versorgungsleitlinien mit und gestaltete Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung von Patienteninformationen. Er hat maßgeblichen Anteil an der Entstehung des neuen Konzepts „Patientenleitlinien“ zur Übersetzung und Interpretation ärztlicher Standards durch Patienten für Patienten. Englert ist Vorsitzender der Deutschen ILCO, der Selbsthilfeorganisation für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote