VARIA: Personalien

Geehrt

Dtsch Arztebl 1997; 94(16): A-1079 / B-916 / C-860

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Wolfgang Bircks, em. Inhaber eines Lehrstuhls für Chirurgie, insbesondere für Herzchirurgie, an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, und Prof. Dr. med. Franz Loogen (88), ehemaliger ordentlicher Professor (seit 1967) für Innere Medizin und Inhaber eines Lehrstuhls für Innere Medizin, insbesondere für Kardiologie, an der Universität Düsseldorf, sind mit der Ehrendoktorwürde der Medizinischen Fakultät der Universität (Gesamthochschule) Essen (Dr. med. h. c.) ausgezeichnet worden. Bircks setzte sich insbesondere für den Ausbau der Herzchirurgie in Düsseldorf und in Nordrhein-Westfalen ein. Loogen hat sich schon frühzeitig durch die systematische Untersuchung von Herzklappenfehlern und Muskelerkrankungen mit dem Herzkatheter für das Verständnis dieser Krankheitsbilder und für die Entwicklung des diagnostischen Instruments des Herzkatheters engagiert.


Dr. med. Hans Hellmut Koch, Fürth, seit 1992 Erster Vorsitzender des Ärztlichen Kreisverbandes Nürnberg, erhielt in Anerkennung seines Einsatzes in der ärztlichen Fortbildung die Ernst-von-Bergmann-Plakette, verliehen von der Bundes­ärzte­kammer. Dr. Hans Hellmut Koch, zugleich Vizepräsident der Bayerischen Lan­des­ärz­te­kam­mer, übernahm 1993 die wissenschaftliche Leitung der Fortbildungskongresse der Bayerischen Lan­des­ärz­te­kam­mer in Nürnberg. Als Vizepräsident der bayerischen Kammer hat Dr. Koch die neue CDROM-Fortbildungsreihe "Fortbildung - interaktiv!" maßgeblich gefördert. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige