Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS EKFS-Förderpreis medizinisch-humanitäre Hilfe – ausgeschrieben von der Else-Kröner-Fresenius-Stiftung (EKFS) zur Förderung eines bestehenden medizinisch-humanitären Projekts, das der Verbesserung der Versorgung vornehmlich in Entwicklungsländern dient. Bewerbungsschluss ist der 30. April. Weitere Informationen und Bewerbungen: Else-Kröner-Fresenius-Stiftung, Lange Meile 2, 61352 Bad Homburg, Telefon: 0 61 72/89 75-0, E-Mail: ekfs.hg@t-online.de, Internet: www.ekfs.de.

SELF-Innovations-Award – ausgeschrieben von der europäischen Liga für ein sicheres Patienten-Therapie-Selbstmanagement e.V. zur Würdigung eines zugelassenen Medizinprodukts, das die Vorzüge eines modernen Therapiekonzepts im Hinblick auf Wirksamkeit und Sicherheit in besonders überzeugender Weise repräsentiert. Prinzipiell kann jede im Gesundheitswesen tätige Person ein Medizinprodukt für diese Auszeichnung vorschlagen. Bewerbungsschluss ist der 19. Mai. Weitere Informationen und Bewerbungen: SELF e.V. Geschäftsstelle, Prof. B. Weisser, Exerzierplatz 30, 24103 Kiel, Internet: www.self-global.de.

Forschungspreise – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM). Kandidaten können von jedem DGHM-Mitglied vorgeschlagen werden. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich. Ausgeschrieben wird ein Hauptpreis, mehrere Förderpreise für junge Wissenschaftler, der Biomérieux-Diagnostikpreis, der Becton-Dickinson-Forschungspreis „Klinische Mikrobiologie“ sowie Promotionspreise. Einsendeschluss ist der 31. Mai. Weitere Informationen im Internet unter: www. dghm.de. Bewerbungen an: Prof. Dr. Georg Peters, Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität, Domagkstraße 10, 48149 Münster, Telefon: 02 51/8 35 53 60. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote