SUPPLEMENT: PRAXiS

Rechner ohne Lüfter

Dtsch Arztebl 2008; 105(18): [28]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die Transtec AG, Tübingen (www.transtec.de), hat mit dem „Senyo 710 Fanless PC“ einen leistungsstarken lüfterlosen Rechner vorgestellt. Der PC wird vollständig passiv gekühlt. Die Geräuschentwicklung dabei liegt bei 0,1 Sone – das entspricht dem Lautstärkepegel von Blätterrauschen. Dies wird erreicht, indem die Abwärme von Prozessor, Chipsatz und Netzteil über Kühlrippen seitlich am Gehäuse abgeleitet wird. Durch die lüfterlose Konstruktion gibt der Rechner weder Staub ab, noch kann Staub in das Gehäuse eindringen, sodass das Gerät zum Beispiel für den Einsatz in Arztpraxen gut geeignet ist. Im Standby-Modus verbraucht der PC nur 2,4 Watt, unter Volllast 48 Watt. Außerdem konnte die CO2-Emmision deutlich gesenkt werden. So gibt der Rechner nach Angaben des Herstellers bei täglicher Nutzung von acht Stunden jährlich 53,22 kg CO2 ab, ältere Rechner dagegen stoßen gut das Doppelte aus. Preis: 1 899 Euro ohne Mehrwertsteuer. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote