ArchivDeutsches Ärzteblatt21/2008Magazine: Helden im Krankenhaus

MEDIEN

Magazine: Helden im Krankenhaus

Dtsch Arztebl 2008; 105(21): A-1137 / B-981 / C-961

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Wenn kleine Patienten ins Krankenhaus kommen, haben sowohl die Kinder als auch ihre Eltern viele Fragen. Der „Mehr Zeit für Kinder e.V.“, Frankfurt/Main (www. mzfk.de), und die Barmer haben daher ein Magazin entwickelt, das sowohl den Kindern als auch den Eltern den Alltag im Krankenhaus erleichtert. „Kleiner Held“ heißt das 36-seitige Magazin für die kleinen Patienten, „Große Helden“ das 16-seitige Heft für die Eltern. Beide Magazine erscheinen im DIN-A4-Format und sind in jeder Barmer-Geschäftsstelle erhältlich.

Das Kindermagazin erklärt Kindern nicht nur den Alltag im Krankenhaus, sondern beispielsweise auch, wie der Körper sich gegen Eindringlinge wehrt oder wie eine Wunde heilt. Bei den Mitmach-Seiten sind die Kinder selbst gefordert: So gibt es einen Kurzkrimi zum Weiterschreiben, ein Krankenhaustagebuch, Bastelideen, Rätsel und Gewinnspiele. Ein Thema ist die chronische Niereninsuffizienz bei Kindern. In einer Fotogeschichte erzählt die kleine Nina von ihrem Alltag mit dieser Krankheit.

Im Magazin „Große Helden“ erhalten die Eltern Tipps für die Gestaltung des Krankenhausalltags mit ihrem kranken Kind. Das Heft vermittelt Spielideen und informiert zusätzlich über Diagnose- und Behandlungsmethoden. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema