PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2008; 105(21): A-1145 / B-989 / C-969

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Förderpreis für Schmerzforschung – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes und der Grünenthal GmbH, Aachen, für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Schmerzforschung. Jeweils ein erster und ein zweiter Preis werden in den Kategorien klinische Forschung sowie Grundlagenforschung vergeben. Die Dotation für den ersten Preis beträgt 7 000 Euro, der zweite Preis ist mit 3 500 Euro dotiert. Der Preis richtet sich vorzugsweise an den wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Bewerbungsfrist endet am 23. Mai. Ausschreibungstext im Internet unter: www.dgss.org/hauptmenu/inhaltsseiten/foerderpreis.html. Bewerbungen an den Präsidenten der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V., Prof. Dr. R. D. Treede, Obere Rheingasse 3, 56154 Boppard.

Forschungsförderung – ausgeschrieben von der ESAC Deutschland – Verein zur Förderung der Aldosteron-Forschung e.V. Gefördert werden insbesondere Wissenschaftler, die an Instituten beziehungsweise Kliniken deutscher Universitäten tätig sind. Ziel ist es, jungen Wissenschaftlern einen Einstieg in die drittmittelgeförderte Forschung zu geben. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni. Weitere Informationen im Internet unter: www.esac-deutschland.de.

Adumed-Forschungspreis – ausgeschrieben von der Adumed-Stiftung für Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Dotation: 5 000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni. Weitere Informationen im Internet unter: www.adumed.de. Bewerbungen an: Adumed-Stiftung, c/o Dresdner Bank Stiftungsmanagement, Jürgen-Ponto-Platz 1, 69309 Frankfurt am Main.

Berliner Gesundheitspreis – ausgeschrieben von der Ärztekammer Berlin, dem AOK Bundesverband und der AOK Berlin, Dotation: 50 000 Euro. Aus dem gesamten Bundesgebiet können sich Praxen und Einrichtungen bewerben, die Konzepte zur Verbesserung der Adherence praktisch erproben. Adherence bezeichnet das Ausmaß, in dem das Verhalten von Patienten mit den Empfehlungen des medizinischen Personals über-einstimmt. Eine auf eine gute Adherence ausgerichtete Kommunikation belehrt und befiehlt nicht, sondern klärt auf und kommuniziert partnerschaftlich. Gemeinsam wählen Arzt und Patient die Therapie, die vom Patienten auch wirklich erfolgreich durchgehalten werden kann. Bewerbungsschluss ist der 30. September. Ausschreibungsunterlagen und weitere Informationen im Internet unter: www. berliner-gesundheitspreis.de oder unter Telefon: 0 30/34 06 02-1 09. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema